Um die Befunduntersuchung an Kunstobjekten zu stützen, kommen naturwissenschaftliche Unter-
   suchungsmethoden zum Einsatz. Diese werden wie die Anfertigung von Querschliffen, Untersuchungen
   im Ultravioletten Licht oder Faseranalysen selbst durchgeführt oder aber wie Röntgenuntersuchungen,
   Pigmentanalysen oder dendrochronologische Gutachten, an andere Institutionen weitergegeben.